Insgesamt acht Kinder und Jugendliche der Schachfreunde Sasbach waren nach Hörden ins Murgtal gereist, um an den Bezirkseinzelmeisterschaften des Schachbezirks Mittelbaden teilzunehmen. Insgesamt nahmen knapp 100 Teilnehmer die Möglichkeit wahr, um sich für die Badischen Titelkämpfe zu qualifizieren. Einmal mehr konnte die Schachjugend der Sasbacher mit insgesamt drei Titel, zwei Vizemeisterschaften und einem Dritten Platz als erfolgreichster Verein im Bezirk glänzen.

Zahlenmäßig am stärksten besetzt waren die Sasbacher in der Altersklasse U10. Hinter dem Sieger Daniel Altach aus Bühlertal konnte sich Raphael Köppel mit 9,5 Punkten aus 13 Partien die Vizemeisterschaft sichern. Auch auf das Siegertreppchen schaffte es Fabio Riehle, welcher am Ende mit 9 Punkten auf dem Dritten Platz landete. Den Erfolg komplettieren konnte David Toptschiev mit dem 5. Platz und Henrik Stortz mit Platz 7. Damit landeten alle Sasbacher in den vorderen Rängen. Den Titel der Mittelbadischen Meisterin U10 konnte sich die erst 8-jährige Johanna Ehmann erkämpfen. Mit 8 Punkten hatte Sie am Ende 1,5 Punkte Vorsprung vor Ihrer schärfsten Konkurrentin Nina Knopf vom amtierenden Deutschen Meister im Schach, der OSG Banden-Baden.

In der U12 lieferte sich der Sasbacher Thilo Ehmann ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Kolja Kühn aus Ötigheim. Am Ende konnten beide Kontrahenten 12 Punkte aus 13 Partien vorweisen, wobei die Buchholzwertung dann den Ausschlag zugunsten des Ötigheimers ergab. Die Vizemeisterschaft bedeutet für den jungen Sasbacher dennoch den bisher größten Einzelerfolg.

In der U14 war von den Lenderdörfler Dominik Bohnert am Start. Nachdem er in der dritten Runde seinen schärfsten Konkurrenten Yannik Lorenz aus Kuppenheim schlagen konnte, war der Weg für den Titel frei. Dominik wurde mit 6 Punkten aus 7 Partien Mittelbadischer Meister.

Auch in der U16 wurde Hans-Erich Gubela seiner Favoritenrolle gerecht. In seinen fünf gespielten Partien gab er gerade einmal ein Remis ab, wobei er die Partie gegen seinen schärfsten Konkurrenten Sven Kaupp vom SC Rastatt siegreich beenden konnte.

Damit werden die Schachfreunde Sasbach mit einer großen Anzahl von Jugendlichen an den Badischen Meisterschaften teilnehmen können, welche Anfang Januar in Jöhlingen im Walzbachtal stattfinden werden.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben.