- Schachfreunde Sasbach e.V. - http://www.schachfreunde-sasbach.de/wordpress -

Hohe Schlappe für Sasbach II

Unsere abstiegsbedrohte zweite Mannschaft hatte den Aufstiegsaspiranten OSG Baden-Baden VI zu Gast. Trotz einiger Absagen hatten wir eine gute Truppe an den Brettern.  Jedoch gerieten wir schon bald durch Niederlagen von Wolfgang Becker gegen Kostic an Brett 1 und Götz Bubenhober gegen Bruns an Brett 3 in Rückstand.  Im weiteren Verlauf standen wir praktisch an allen Brettern unter Druck, sodaß nach Verlusten von Wolfgang Schell, Simon Weingärtner und Ewald Friedmann gegen den alten Strategen Holger Grampp, der sich nicht mit Remis begnügen wollte, der Mannschaftskampf verloren war. Thomas an Brett 6 errang trotz zwischenzeitlichem Leichtfigurverlust ein Remis. Zu später Stunde musste sich auch Raphael nach aufopferungsvollem Kampf gegen den 1.Vorsitzenden Eckardt geschlagen geben. Blieb meine Partie gegen Mäzen Wolfgang Grenke, trotz Figurenvorteil brachten mich die gegnerischen Bauern in Bedrängnis, schließlich endete der Kampf in einem interessanten Endspiel mit Bauern und Leichtfiguren Remis. Der Endstand lautete 7:1 für Baden-Baden, was uns bei gleichzeitigem Sieg der Ötigheimer gegen Vimbuch im letzten Spiel am 16.04. in Gernsbach wenig Chancen auf den Klassenerhalt lässt.