Am 21. Mai trat unsere U16 in Bestbesetzung gegen die ebenfalls hervorragend besetzte und sympathische Mannschaft aus Eggenstein-Leopoldshafen an. Unsere U12-Unterstützung Marco Riehle an Brett 2 brachte seine Mannschaft schon nach 1 Stunde mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf erzielten auch Hansi Gubela an Brett 1 und Dominik Bohnert an Brett 3 durch konsequente  Offensive Punktgewinne. Blieb die Partie von Raphael Martin gegen Achuth Machavolu an Brett 4. Raphael stand wegen frühzeitigem Qualitäts- und Bauernverlust auf verlorenem Posten. Doch urplötzlich hatte die angegriffene Dame des Gegners kein Ausweichfeld mehr.  In einer daraus folgenden schwierigen Partiestellung mit unsicherem Ausgang einigten sich beide Spieler auf Remis, sodaß der Endstand 3,5:0,5 für Sasbach lautete. Einzelheiten sind im BSV-Ergebnisdienst einzusehen. In der nächsten, entscheidenden Runde vor den BW-Meisterschaften geht es nun gegen die starke Mannschaft der OSG Baden-Baden, gegen die man auf Bezirksebene eine 3:1-Niederlage kassierte.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben.