Heute morgen mussten wir in der dritten Runde die erste Niederlage einstecken. Auch dieser Mannschaftskampf war lange hart umkämpft. Nach 4 Stunden Spielzeit konnte noch keine zuverlässige Prognose zum Ausgang abgegeben werden. Doch dann ging es „Schlag auf Schlag“ und innerhalb einer halben Stunde war die erste Niederlage gegen die SG Porz besiegelt, welche mit 1,5:2,5 auch denkbar knapp ausfiel. Zuerst musste Dominik an Brett 2 die Waffen strecken, nachdem er im Mittelspiel gleich mehrere Bauern verloren hatte. Als dann auch Marco am Spitzenbrett in einer undurchsichtigen Stellung nach Materialverlust aufgeben musste, blieb Thilo nichts anderes übrig, in „toter“ Stellung auf das mehrfache Remisangebot seines Gegenspielers einzugehen. Schlußpunkt war der Sieg von Hansi an Brett 4, welcher als einziger Sasbacher alle 3 Partien gewinnen konnte.

Mit 4:2 Punkten liegt man nun im vorderen Mittelfeld und wartet gespannt auf die Auslosung der 4. Runde.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben.