Noch bevor das Finale des mittelbadischen Einzelpokals gespielt ist, steht fest, dass erstmals ein Sasbacher den Pokal in Händen halten wird.
Im Halbfinale kam es zweimal zum Duell Jugend gegen Erfahrung. In der ersten Paarung trennten sich Dominik Bohnert und Eckart Plaul zunächst mit einem remis, da keiner der beiden vorteilhaft einer Zugwiederholung ausweichen konnte. Die anschließende Kurz-Partie mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten konnte Domimik für sich entscheiden und bewies einmal mehr sein Können im Schnellschach.
In der zweiten Halbfinalpaarung sah sich Thilo Ehmann dem Iffezheimer Landesligaspieler Ramadan Raka gegenüber. Nahezu die gesamten 5,5 Stunden Spielzeit musste sich Thilo der Angriffe seinen Gegners erwehren. Letztendlich aber gab Ramadan Raka in ausgeglichenem Endspiel mit Läufer gegen Springer und gleicher Bauernzahl seine Gewinnversuche auf. So sollte auch hier eine Schnellpartie die Entscheidung herbeiführen. Jetzt mit den weißen Steinen griff der Sasbacher Jugendspieler am Königflügel an. Sein Gegenüber verpasste die richtigen Verteidigung, so dass Thilo im Königsangriff die Dame gewinnen und bald darauf matt setzten konnte.
So stehen mit Dominik Bohnert und Thilo Ehmann erstmals zwei Sasbacher Jugendspieler im Finale des mittelbadischen Einzelpokals. Als Spieltermin ist der 15.3. festgelegt.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben.