Kurz nach dem Raphael Zimmer und Andrei Ioan Trifan in fernen Städten sich mit den Besten der Welt maßen, kämpften die zu Hause gebliebenen im nicht all zu weit entfernten Staufenberg um die Bezirksmeisterschaft ihrer Altersklasse und die Qualifikationsplätze zur kommenden Badischen Meisterschaft. Der Schachverein aus Gernsbach richtete am 6ten und 7ten November die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Jugend im Ortsteil Staufenberg aus. Raphael Köppel, der Bezirksmeister der Klasse U14 vom letzten Jahr, errang den 3ten Platz der Klasse U16. Er hatte durchaus die Chance zur erneuten Meisterschaft. In einer engen Partie gegen Melina Seeburger sah es im Endspiel auf den ersten Blick nach einem Figurengewinn für Raphael durch Fesselung aus. Doch auf den zweiten Blick, den leider seine Gegnerin hatte, konnte diese sich durch Schachgebot befreien und den Spieß umdrehen. In der Klasse U14 kämpften Aaron Arendt – letztjähriger Bezirksmeister der Klasse U12 – und Edward Schneider im 18 Teilnehmer zählenden Feld , wobei letztgenannter die Favoritenrolle inne hatte.  Doch Papier war hier geduldig, und am Ende belegte Edward Schneider den 3ten Platz, vor Aaron Arendt. Bemerkenswert ist beider hartumkämpftes Duell über fast 3 Stunden, was Edward zwar knapp gewann, ihm aber nicht viel Freude bereitete, da er im Anschluss das Spiel um die Meisterschaft gegen Christian Salwasser verlor. Dieser ist  auch Schüler unseres Vereinstrainers. In der Klasse U12 spielten 24 Teilnehmer. Linus Lohrmann belegte mit 7,5 Punkten von 13 den 8ten Platz. Katharina Schneider – hier im Vordergrund der U12-Tischreihe zu sehen – gewann mit 11,5 von 13 Punkten das Turnier der Klasse U12 und somit auch den Titel der Bezirksmeisterin. Einen halben Punkt musste sie an Linus Lohrmann und einen Punkt an den zweitplatzierten Victor Schulz abgeben. Da Knaben und Mädchen getrennt gewertet werden, wurde Victor Schulz Bezirksmeister.  Es ist selten, dass ein Mädchen das Bezirksturnier einer Altersklasse gewinnt. Im gemeinsamen Turnier der Klassen U8/U10 belegte Anna Schneider den dritten Platz mit 11 aus 13 Punkten, und sicherte sich damit den Titel einer Bezirksmeisterin.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben.