- Schachfreunde Sasbach e.V. - http://www.schachfreunde-sasbach.de/wordpress -

Baden-Württembergischer U20-Titel geht erstmals nach Sasbach

Nachdem die Schachfreunde Sasbach in den jüngeren Altersklassen bereits seit Jahren zu der Baden-Württembergischen Spitze im Jugendschach zählen und bereits mehrere Titel in das Lenderdorf holen konnten, wurde nun ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte aufgeschlagen. Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr konnten die jungen Brettstrategen erstmals in der Baden-Württembergliga der Jugendlichen bis 20 Jahre starten. Und gleich im ersten Jahr konnte man die gesamte Konkurrenz auf die Plätze verweisen und als Aufsteiger mit 12:2 Mannschaftspunkten auch die Königsklasse im Baden-Württembergischen Jugendschach gewinnen. Mit dem Titel verbunden ist auch das Startrecht bei den Deutschen Meisterschaften, für welche sich bundesweit die besten 16 Teams qualifizieren.

Dabei wehte dem Aufsteiger von Anfang an ein rauher Wind entgegen. Gleich am ersten Spieltag musste man im Auswärtsspiel beim Titelfavoriten und Zweitbundesligisten Eppingen eine knappe 2,5:3,5-Niederlage einstecken. Doch im weiteren Verlauf der Saison kamen die Sasbacher immer besser in der neuen Klasse zurecht. Nach Siegen gegen Karlsruhe, Bebenhausen, Göppingen und Hohentübingen konnten auch die beiden Schlüsselspiele gegen die Mitkonkurrenten aus Heilbronn mit 4,5:1,5 und gegen den Nachwuchs des Bundesligisten und Deutschen Vizemeisters der OSG Baden-Baden gar mit 5:1 sehr deutlich gewonnen werden. Vizemeister wurde der SC Eppingen mit 10:4 Punkten vor dem Heilbronner SV mit 8:6 Punkten. Zur Stammbesetzung der Sasbacher zählten Maximilian Ruff, Thilo Ehmann, Marco Riehle, Dominik Bohnert, Ioan Trifan, Raphael Zimmer und Silvia Spiegelberg. Des weiteren kamen Hans-Erich Constantin Gubela, Tabea Lohrmann und Johanna Ehmann zu je einem Einsatz. Das beste Einzelergebnis gelang Maximilian Ruff am Spitzenbrett mit 6 Punkten aus 7 Partien.

Sollten die Lenderdörfler die gezeigten Leistungen noch etwas ausbauen können, ist auch ein Treppchenplatz bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften keine Utopie. Den Schachfreunden Sasbach bleiben nun noch 5 Monate Zeit, dieses Unternehmen in Angriff zu nehmen. Die nationalen Titelkämpfe werden Ende Dezember in Borken-Gemen im Münsterland stattfinden.