- Schachfreunde Sasbach e.V. - http://www.schachfreunde-sasbach.de/wordpress -

Erfolgreicher Start in Waldshut-Tiengen

Im Nachholspiel der ersten Runde in der Verbandsliga Süd musste die 1. Mannschaft der Schachfreunde Sasbach auswärts beim Oberligaabsteiger Waldshut-Tiengen antreten. Gleich zum Start ging man mit 1:0 in Führung, da die Gastgeber das achte Brett aufgrund eines kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfalls unbesetzt lassen mussten. So kam Dominik Bohnert zum kampflosen Erfolg. Schon nach etwas über 2 Stunden Spielzeit zeichneten sich erste Vorteile für die jungen Sasbacher ab. Als erster konnte Marco Riehle die Gratulation seines Gegenspielers entgegen nehmen, nachdem er seine Stellung immer mehr verstärken konnte. Kurz danach konnten auch Thilo Ehmann, Jörg Hanisch und Eckart Plaul ihre Stellungsvorteile in einen Sieg ummünzen, so dass man nach etwas über 3 Stunden Spielzeit bereits uneinholbar mit 5:0 in Führung lag. Dann schlug der „Sasbacher Fluch“ wieder zu, dass kein Neuzugang die erste Partie für die Lenderdörfler gewinnen kann. Jens Rahnfeld beugte sich dieser Gesetzmässigkeit. Nachdem Ioan Trifan seine Vorteile immer mehr ausbauen und nach 4 Stunden seinen Gegenspieler zur Aufgabe zwingen konnte, lag man mit 6:1 in Führung. Nach einer etwas besseren Stellung im Mittelspiel, kämpfte Maximilian Ruff mittlerweile in einem Damenendspiel um das Remis, welches er durch ein Dauerschach auch erreichen konnte. Das Endergebnis von 6,5 zu 1,5 war auch in dieser Höhe verdient.

Am nächsten Spieltag kommt nun der Aufsteiger aus Pfullendorf nach Sasbach.