In den letzten Tagen des Jahres fanden zwischen Weihnachten und Silvester die Deutschen U16-Jugendvereinsmeisterschaften in Lingen im Emsland statt. Qualifizieren konnten sich die besten 20 Mannschaften bundesweit. Darunter auch das Team der Schachfreunde Sasbach, welches sich das Startrecht als Baden-Württembergischer Meister erworben hatte. Das Team, bestehend aus Marco Riehle, Thilo Ehmann, Dominik Bohnert, Raphael Zimmer und Johanna Ehmann wurde in der Startrangliste auf Position 6 gesetzt, wobei das Feld allerdings sehr eng beisammen lag, was auch durch die knappen Ergebnisse der Spiele dokumentiert wurde. Begleitet wurden die Jugendlichen durch einen 3-köpfigen Betreuerstab und dem Trainer Nikolaus Sentef, welcher einen Teil seiners Weihnachtsurlaubs für diese Veranstaltung opferte.

Weiterlesen »

Dienstag, 24. Dezember 2013

In wenigen Tagen wird sich das U16-Team der Schachfreunde Sasbach auf die Reise in das ca. 550 km entfernte Lingen machen. Dort findet vom 26.12. bis 30.12. die Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften statt, für welche sich die Schachfreunde als Baden-Württembergischer Meister qualifziert hatten. Die besten 20 Jugendmannschaften Deutschlands spielen hier um die Deutsche Meisterschaft. Eine […]

Weiterlesen »

Fast zeitgleich begannen die Serien des FC Bayern München in der Fußballbundesliga und der Schachfreunde Sasbach in der Schach-Landesliga Süd. Seit der denkbar knappen 3,5:4,5-Niederlage im Oktober 2012 gegen Hörden, sind die Lenderdörfler ungeschlagen. Während der FC Bayern München seinen Härtetest beim 3:0 Auswärtssieg bei Borussia Dortmund bereits bestanden hat, steht für die Schachfreunde Sasbach […]

Weiterlesen »

Sonntag, 17. November 2013

Alle vier Mannschaften blieben am zweiten Spieltag siegreich

Ein sportlich optimal verlaufendes Wochenende konnten die Schachfreunde Sasbach verbuchen. Die erste Mannschaft der Lenderdörfler hatte in der Landesliga den starken Aufsteiger SC Waldkirch zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einer Niederlage an Brett 8 und einem Remis von Marco Riehle am Spitzenbrett, konnte Dominik Bohnert sein Läuferendspiel mit 2 Mehrbauern zu einem Sieg verwerten und damit zum zwischenzeitlichen 1,5:1,5 ausgleichen. Durch einen Sieg am zweiten Brett gingen die Gäste erneut in Führung. Der Optimismus im Sasbacher Lager war jedoch ungebrochen, da sich an den verbleibenden vier Brettern jeweils leicht Vorteile für die Gastgeber abzeichneten. Kurioserweise befanden sich von den vier verbleibenden Partien drei Turmendspiele mit jeweils einem Mehrbauer auf den Brettern. Nachdem zunächst Hans-Erich Constantin Gubela technisch sauber seinen Mehrbauern in einen Sieg ummünzen konnte, gelang dies auch Sigurd Weidauer. Nachdem sich auch der Sieg von Eckart Plaul abzeichnete, gab Uli Metz seine Partie Remis. Damit war der hart umkämpfte 5:3-Erfolg sichergestellt. Am nächsten Spieltag kommt es nun zum Duell bei dem Topfavoriten, dem SC Heitersheim.

Weiterlesen »

Dienstag, 2. Juli 2013

Landesmeistertitel geht in das Lenderdorf

Am letzten Juniwochenende wurden durch die beiden Schachverbände Baden und Württemberg in der Jugendherberge Rottweil die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen. In den Altersklassen U12, U14 und U16 kämpften jeweils 3 Teams aus Baden und 3 Teams aus Württemberg um den Titel des Baden-Württembergischen Meisters und die damit verbundene Qualifikation zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Die Jugendabteilung der Schachfreunde Sasbach konnte sich gleich in zwei Altersklassen für diese Meisterschaften qualifizieren. Die Ausgangslage hätte jedoch unterschiedlicher nicht sein können. Während die U16-Mannschaft in einem recht ausgeglichenen Feld zum engeren Favoritenkreis zählte, war die U14-Mannschaft als krasser Außenseiter in das Turnier gestartet. Gespielt wurden 5 Runden an vier Brettern, mit einer Bedenkzeit von 2 Stunden je Spieler und Partie.

Weiterlesen »